Informationen zur Bushaltestelle Lindenstraße

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Bushaltestelle Lindenstr.

Vor kurzem wurden an der neugestalteten Ingolstädter Straße in Manching beidseitig Bushäuschen aufgestellt. Auf der Nordseite der Ingolstädter Straße wurde das Bushäuschen auf Teilen des Radweges montiert.

 

Um, wie in diesem Fall, Bushäuschen an einer beengten Fahrbahn samt angrenzendem Rad- und Fußweg aufstellen zu können, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten:

  1. Das Bushäuschen wird von der Straße aus gesehen im hinteren Bereich des Fußgängerweges aufgestellt (angrenzend an den Zaun der Anwohner und der Radweg läuft vorne an der Straße vorbei).

  2. Das Bushäuschen wird „vorne“ auf dem Radweg aufgestellt – unmittelbar an der Fahrbahn (und die Radfahrer werden hinter dem Bushäuschen vorbeigeleitet).

Diese Entscheidung hat sich der Marktgemeinderat nicht leicht gemacht und in mehreren Sitzungen die Vor- und Nachteile abgewogen.

 

Das wichtigste Argument gegen Variante 1 (Aufstellung „hinten“ auf dem Fußgängerweg) war Folgendes:

 

  • Fahrgäste, die den herannahenden Bus sehen, gehen oftmals rasch nach vorne, ohne nach links und rechts zu blicken. Dabei ist es keine Seltenheit, dass der Blick weiterhin auf das Handy gerichtet ist. Die zwischen Bushäuschen und Straße vorbeifahrenden Radfahrer könnten von den einsteigenden Fahrgästen übersehen werden und die Gefahr eines Zusammenstoßes bzw. Unfalls wäre enorm groß.

  • Auch der Ausstieg von Fahrgästen aus dem Bus direkt auf den Radweg würde eine erhöhte Gefahrenquelle darstellen.

Grossansicht in neuem Fenster: Bushaltestelle Lindenstr.  alt 3

 

 

Somit hat sich der Gemeinderat mit einem einstimmigen Beschluss schließlich für die zweite Variante (Aufstellen des Bushäuschens auf dem Radweg unmittelbar am Fahrbahnrand) entschieden.

 

Diese Variante hat sich an dieser Stelle bereits seit rund 20 Jahren bewährt. So lange existierte dort zwischen Autobahnbrücke und Einfahrt Lindenstraße ein kombinierter Fuß- und Radweg. Das ehemalige Bushäuschen stand vor dem Umbau ebenfalls unmittelbar an der Straße. Die neue Version wurde lediglich um 30-40 Meter nach Westen versetzt, da an dieser Stelle der Seitenbereich der Straße breiter und somit hinter dem Bushäuschen wesentlich mehr Platz für Fußgänger samt Radfahrer ist.

Die durchsichtigen Glasfassaden an den Westseiten (Wetterseiten) der Wartehäuschen wurden mit entsprechenden Aufklebern versehen, damit niemand die Scheiben übersieht. Es wurden Glasfassaden gewählt, um als Sicherheitsvorkehrung einen Einblick von allen Seiten zu ermöglichen. Darüber hinaus sind sie einseitig offen, um z.B. Rollstuhlfahrern und Fahrgästen mit Kinderwägen eine großzügige Zufahrt sowie einen barrierefreien Einstieg in den Bus zu gewähren. Auch eine Beleuchtung für die Nacht ist bereits angebracht.

 

 

 

 

Außerdem wurden inzwischen entsprechende Markierungen auf dem Radweg samt zusätzlicher Verkehrsschilder angebracht. Dazu gab es am 12.07.2019 eine gemeinsame Begehung der Behörden (Markt Manching, Verkehrspolizei, Landratsamt). Dieser Termin wurde bereits Mitte Juni vereinbart.

 

Leider ist es aufgrund unterschiedlichster Faktoren nicht immer möglich, einzelne Projekte auf den Tag genau gesamtheitlich fertig zu stellen. Gerne dürfen sich aber Bürgerinnen und Bürger bei Fragen an die Gemeinde wenden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Bushaltestelle Lindenstr. alt 1

Bei der ehemaligen Bushaltestelle verlief ebenfalls ein

kombinierter Fuß- und Radweg (Foto von 2017).

 

Grossansicht in neuem Fenster: Bushaltestelle Lindenstr. alt 2

 

Dieser kombinierte Fuß- und Radweg konnte hinter dem

Neubau des Bushäuschens fast doppelt so breit angelegt

werden und bietet nun deutlich mehr Platz für Fußgänger

und Radler (Foto von 2017).

 

Grossansicht in neuem Fenster: Bushaltestelle Lindenstr. Bodenmarkierungen

Die Fahrbahnmarkierungen, zusätzliche Verkehrsschilder

und die Aufkleber auf den Scheiben wurden planmäßig angebracht.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Bushaltestelle Lindenstr. Nacht

Mittlerweile ist auch die Beleuchtung montiert.

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Bushaltestelle Lindenstr. Beschilderungsplan

Plan für die Fahrbahnmarkierungen (blau) an der Bushaltestelle Lindenstraße (gelb)

 

 

drucken nach oben